Wir verwenden WordPress! Ob ganz neu oder altes aufpolieren – wir helfen schnell und günstig. Denn WordPress ist weit mehr als nur ein Blog.

WordPress ist eine Open-Source-Software, mit der Sie nahezu jede Art von Webseite umsetzen können. Zeigen Sie Ihr Unternehmen im besten Licht oder präsentieren Sie Ihren Webshop ganz individuell. Wir zeigen Ihnen, wie das geht – oder übernehmen einfach die ganze Betreuung von der Einrichtung bis hin zur Überwachung.

Sie möchten in kurzer Zeit Ihre neue Webseite an den Start bringen oder womöglich Ihre alte Webseite erneuern und erweitern? Aber sich dabei möglichst nicht an einen einzelnen Dienstleister binden? Das verstehen wir voll und ganz. Aus diesem Grund entscheiden Sie selbst, welchen Teil der Arbeit wir übernehmen dürfen. Sie können sich dann auf die schönen Dinge konzentrieren wie z.B. das Ranking in Suchergebnissen beobachten oder Ihre Einnahmen durch google AdWords zählen während wir im Hintergrund dafür sorgen, dass Ihre Webseite immer top gepflegt, nach den neuesten Sicherheitsstandards geschützt und verfügbar ist.

WordPress aktuell halten

Wir nutzen für viele unserer WordPress Seiten das WP-Toolkit. Was das bedeutet? Werfen Sie doch einfach mal einen Blick auf das folgende Bild.


WordPress schützen

Neben den üblichen Maßnahmen zur Sicherung der WordPress Installation und des Servers setzen wir unter anderem WordFence ein. Ein guter Schutz gegen Angriffe und in Kombination mit fail2ban wirksam gegen DDOS/Brute Force Angriffe. So können Sie und auch die Admins ruhiger schlafen.

WordPress erweitern (Git)

Das von uns eingesetzte Versionskontrollsystem Git ist nicht mehr aus der Software-Entwicklung wegzudenken. Es dient dazu, Risiken die bei der Programmierung entstehen, auf ein Minimum zu reduzieren. Denn es bietet die Möglichkeit, jederzeit zu einem beliebigen Stand der Entwicklung zurückzukehren. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass es keinen „Point of no return“ für Sie gibt. Alle Änderungen an der Webseite können erst einmal ordentlich durchgetestet werden, bevor man sie freigibt – und sie können bei Bedarf angepasst oder ganz verworfen werden.

Sie (und wir) brauchen keine Angst mehr haben, aus Versehen etwas kaputtzumachen, denn der letzte funktionierende Stand ist immer in Reichweite.

WordPress vermarkten – Stichwort SEO (oder google?)

SEO ist in aller Munde. Fluch und Wohltat zugleich kommt wohl kein Webseitenbetreiber darum herum. Doch wie kann man die eigene Webseite google-ready machen ohne Unsummen an Geld für sogenannte SEO-Experten zu bezahlen?

Wir benutzen unter anderem Yoast SEO, ein hilfreiches WordPress Plugin, das auch dem SEO-Anfänger tolle Hilfestellung leistet. Eine Seite lebt von ihrem Inhalt. Und um diesen Inhalt möglichst suchmaschinenfreundlich zu gestalten, gibt Yoast gute Tipps. Egal ob Sie den Inhalt liefern, oder wir.